«

»

Dez 31

Aufruf des LFV Baden

Mit seiner Stellungnahme zur Änderung der LFischO B-W und Bodenseefischereiverordnung beantragt der NABU-Landesverband B-W Schonzeiten für Fischarten, die „landesweit rückläufige Bestandstrends“ haben deutich auszuweiten und das Angeln in Natur- und Vogelschutzgebieten stark einzuschränken.

Weiterhin wird gefordert, dass die Prüfungsanforderungen zur Erlangung des Fischereischeines (auch Bundesfischereischein genannt) derart hochgeschraubt werden. Mit einer Vorgabe von 90 % richtiger Antworten für das Bestehen der Prüfung ist zu erwarten, dass es kaum noch Nachwuchs geben wird und wir Angler zu einer aussterbenden Zunft werden.

Quelle: Stellungnahme NABU

Um die Belange der Angler und Fischer öffentlich zu machen, hat der LFV Baden zu einer Kundgebung am 04.01.2010 um 09.00 Uhr aufgerufen. Treffpunkt ist der Bahnhof Radolfzell.

Aufruf LFV Baden

Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen