«

Feb 05

Augen für Kunstköder selbst gemacht

Das Auge isst mit – so heißt ein bekanntes Sprichwort. Ich würde gern „das Auge fängt mit“ daraus machen. Ein Auge macht den Köder nicht nur für uns Angler, sondern meines Erachtens nach auch für den Raubfisch attraktiver. Aus diesem Grund möchte ich euch heute kurz zeigen, wie ich die Augen selbst herstelle.

Als Grundmaterial nehme ich Kunststoff von alten Heftstreifen, da ich hier Farben variieren kann. Aber auch andere dünne Kunststoffe sollten funktionieren. Mit einem entsprechenden Locheisen stanze ich die großen Kreise aus. Für die kleinen Kreise (die Pupillen) nutze ich einfach meinen Bürolocher.

 

Dann rühre ich mir etwas Epoxidharz an und gebe einen Klecks auf den großen Kreis. Dort verteile ich das Harz und drücke die Pupille hinein. Etwas glattstreichen und aushärten lassen – fertig ist das Auge….

…jetzt nur noch auf die Köder geklebt und schon „fängt das Auge mit“

Viel Spaß beim nachmachen.

Petri Heil Guido

Zur Werkzeugleiste springen