«

»

Nov 24

Mit Schwimmbrot und Pose am Grund

Wie der Titel des Beitrages schon verrät, will ich hier kurz erläutern, wie ich Schwimmbrot unmittelbar über Grund an einer Posenmontage anbiete. Zielfisch sind alle Friedfische, die einem  schönen Stück Schwimmbrot nicht widerstehen können.

Zur Ausrüstung: ich verwende eine Matchrute mit etwas über 4,00 m Länge, eine kleine Stationärrolle, bespult mit einer 18er oder 20er Mono. Als Pose verwende ich ein langes, schlankes Modell (siehe Bild). Größe, Form und Tragkraft wähle ich passend zur Gewässersituation aus.

 

 

Das Vorfach, etwa 40 – 50 cm lang, schlaufe ich einfach an die Hauptschnur. Dann wird so ausgebleit, dass der Posenkörper unter Wasser ist, jedoch die Antenne noch komplett aus dem Wasser schaut.

Jetzt klemme ich etwa 4 – 5 cm hinter dem Haken ein oder zwei Bleischrote auf das Vorfach, so dass die Pose komplett unter Wasser gezogen wird.

Am Angelplatz angekommen lote ich genau aus, und zwar so, dass von der langen Antenne nur noch ein kleines Stück aus dem Wasser ragt. Dafür benötige ich kein Lotblei, da das zusätzliche Blei auf dem Vorfach die Pose schon unter Wasser zieht.

Jetzt kommt ein Stück trockenes Brot an den Haken. Ich verwende gern Mischbrot, das ich mir vorher in passende Würfel schneide und etwas antrocknen lasse. Es geht auch jedes andere trockene Brot und es kann nicht schaden, mehrere Brotsorten mit ans Wasser zu nehmen.

Dann werfe ich die Montage an die vorgefütterte Stelle. Sollte jetzt ein Fisch das Brotstück einsaugen, hebt er dabei die zusätzliche Bebleiung mit an und somit die Pose aus dem Wasser. Wie der Name schon sagt – ein s. g. Hebebiss (siehe Skizze).

In dem Augenblick, in dem die Antenne der Pose aus dem Wasser kommt, schlagen wir an.

Diese Art des  Angelns ist jedenfalls sehr kurzweilig, da das Brot in kurzen Abständen regelmäßig erneuert werden muss und die Posenspitze immer im Blick sein sollte. Sind dann auch noch die Fische am Futterplatz, kann man wirkliche Sternstunden erleben.

ao-banner3

Allen, die es versuchen, ein kräftiges Petri Heil mit auf den Weg.

Gruß Guido

 

 

Zur Werkzeugleiste springen