«

»

Jun 17

Produktvorstellung: Jackson STL Pro Shad’n Spin


Da ich in den Besitz einer neuen Spinnrute gekommen bin, möchte ich sie an dieser Stelle gern vorstellen. Es handelt sich um die STL Pro Shad’n Spin aus dem Hause Jackson. Eine Spinnrute der Extraklasse.

Schon der erste Blick auf die Rute lässt einiges erwarten. Das Design ist wirklich erstklassig. Der schwarze High Modular Carbon Blank ist mit 8 hochwertigen blauen Ringen bestückt. Wobei sich 7 Ringe am oberen Teil und ein Ring am unteren Teil der zweiteiligen Rute befinden. Sicher kommt es beim Angeln nicht auf die Optik des Geräts an, aber das Auge fischt schließlich auch mit.

Herstellerangaben:

  • Bezeichnung: STL Pro Shad’n Spin
  • Länge: 2,80m
  • Teilung: zweiteilig
  • Transportlänge: 1,44m
  • Gewicht: 210g
  • Wurfgewicht: 21 – 78g
  • Ausstattung: STL Pro Powerblank 2-teilig, STL Pro Rollenhalter, STL Pro Design, Jackson Futteral, Over-Under-Wicklung, STL Pro BLUE GUIDE Ringe (7 + Tip)

Einsatzbereich laut Hersteller:

Entwickelt für das Spinnfischen mit mittelschweren bis schweren Kunstködern, bevorzugt für Gummiköder.

Persönliche Eindrücke:

Ich habe diese Rute nun schon ein Weile gefischt und bin begeistert. Durch ihre schnelle Aktion gibt sie auch die kleinste Bewegung des Köders bis in das Handteil und somit an den Angler weiter. Jeder Fisch- oder Bodenkontakt ist sofort zu spüren und man kann entsprechend reagieren. Ein Biss kann mit einem harten und schnellen Anschlag quittiert werden, was in Verbindung mit geflochtener Schnur die Fehlbissrate auf ein Minimum reduziert.

Laut Hersteller hat die STL Pro ein Wurfgewicht von 21 – 78 Gramm. Ich habe auch deutlich leichtere Köder noch hervorragend werfen und führen können. Ob einen Gummifisch am 8g Bleikopf oder einen Spinner von 10 Gramm, ein feinfühliges Fischen war jederzeit möglich. Somit deckt die Rute ein durchaus breites Spektrum ab, egal ob ich Barsch, Zander oder Hecht befischen möchte, die Rute ist für alles gewappnet.

Weitere Details sind der große Ködereinhänger und der geteilte hochwertige Moosgummigriff.

Im Drill zeigt die Rute auch was sie kann. Trotz das sie ordentlich Rückgrad hat und eher zu den harten Ruten zählt, federt sie Rucke und Sprünge der zu drillenden Fische gut ab. So kommt jeder gehakte Fisch sicher ans Land bzw. in den Kescher.

Diese Rute kann von mir ruhigen Herzens empfohlen werden. Wer also auf der Suche nach einer hochwertigen Rute für das mittelschwere Spinnfischen ist, sollte sich die Jackson STL Pro Shad’n Spin mal näher anschauen.

In diesem Sinne

Petri Heil

ao-banner1

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen