«

»

Jan 01

Spinnerbait

 

 

 

 

 

 

Spinnerbait´s sind genauso wie Spinner und Blinker ein Muß für jeder Zubehörtasche eines Spinnfischers. Sollte man mit den anderen Spinnködern nicht erfolgreich sein, so brachte der Einsatz eines Spinnerbaits danndoch noch den erwünschten Erfolg.

Aussehen

Ein Spinnerbait besteht in der Normalform aus einem dicken, starren Draht, der im 90° Winkel gebogen ist. Auf diesem findet man mind. ein Spinnerblatt meistens sind es aber zwei. Am anderen Ende ist ein Einzelhaken auf dem entweder wie oben im Bild zusehen ist ein Gummiköder oder aber  Fransen aus Plastikstreifen, eine Art Oktupus befestigt ist. Spinnerbaits gibt es in den verschiedensten Farben , Grössen und Wurfgewichten.

 

Urprünglich für den Schwarzbarsch entwickelt, ist der Spinnerbait auch äußerst fängig auf Hecht, Zander und Barsch . Bedingt durch Einzelhaken kann man mit  Spinnerbaits hervorragend im verkrauteten Gewässer fischen -weniger Hänger -weniger Krautansammlungen. Ein weiterer Vorteil des Einzelhaken ist, dass er sich leichter aus dem Fischmaul entfernen läßt und so evtl. untermaßige Raubfische schonender zurückgesetzt werden können. Als Nachteil des Einzelhaken sind die vermehrten Fehlbisse, und dass sichbei aller Vorfreude auf den Fang der Fisch sich noch aushakt.

Ein Spinnerbait kann man entweder gleichmäßig einholen (sowohl schnell als auch extrem langsam ) oder hüpfend wie einen Twister .Das letztere mögen besonders Zander, während man beim mehr oder weniger gleichmäßigen einholen öfters Hechte fängt .Es ist besonders wichtig, dass die Spinnerblätter sich schon beim kleinsten Zug drehen.

 

Tipp:

Bei einem Kauf ist darauf zu achten, dass das hinterste Spinnerblatt wie auf dem Foto zu sehen, befestigt ist. Soltte dieses nicht der Fall sein, einfach das Ende des Drahtes mit einer Zange entsprechend umbiegen. Es ist schon mehrfach vorgekommen das sich das Spinnerblatt beim Auswerfen oder beim Lösen des Spinnerbaits bei  einem Hänger aus der Drahtöse verabschiedet hat.

 

Herbert

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen