Profilbild von Dominik

Dominik

Informationen zum Autor

Name: Dominik Berg
Angemeldet seit: 17. Oktober 2009

Aktuelle Beiträge

  1. Momente des Angler – Online – Teams, beim schönsten Hobby Angeln. — 30. Dezember 2016
  2. Angeln ohne Angelschein kann teuer werden! — 15. Juni 2016
  3. Schellfisch auf grünem Spargel — 3. Juni 2015
  4. Zander an gebratener Banane mit scharfer Peperoni — 2. März 2015
  5. Die Ringelnatter (Natrix natrix) — 21. September 2014

Die meisten Kommentare

  1. Makrele& Flusskrebs in einem Boot — 2 Kommentare
  2. Edeka verzichtet auf den Verkauf bedrohter Fischarten — 1 Kommentar

Liste der Autorenbeiträge

Jan 16

Kleine Geschichte des Angelsports

Die kleine Geschichte des Angelsports. Wenn ich jetzt  schreiben würde, das Angeln ist so alt wie die Menschheit, würde ich mit einer Lüge anfangen. Der Anglerfisch „angelte“ schon eher. Da ich aber den Angelsport meine, ist es schon treffender, es auf  die Menschheit zu beziehen.  Treffend aus dem Grund, da prähistorische Funde aus der Steinzeit …

Weiter lesen »

Jan 15

Dreistacheliger Stichling / Gasteroteus aculeatus

Mit einer Größe von 4-8 cm ist der Stichling ein Winzling.

Weiter lesen »

Jan 15

Gründling / Gobio gobio

Die  Größe liegt bei  beim Gründling bei 10-15cm. Grössere Exemplare sind eher selten und grenzen an 20 cm.

Weiter lesen »

Jan 15

Das Neunauge / Petromyzontidae

Ein Meister der  Täuschung  für uns, ist das Neunauge (Petromyzontidae) Flüchtig betrachtet könnte man wirklich davon ausgehen, was sich da im Wasser tummelt wäre ein Aal und somit ein Fisch. Doch weit gefehlt, dies ist nicht der Fall.

Weiter lesen »

Jan 15

Schlammpeitzger / Misgurnus fossils

Der Schlammpeitzger erlangt eine Größe von 15-30 cm in seltenen Fällen 50 cm. Kennzeichnend sind seine 10 bartfäden um das Maul.

Weiter lesen »

Jan 15

Sonnenbarsch / Lepomis gibbosus

Mit einer Größe von 10-22cm  ist der Sonnenbarsch kein unbedingt kleiner Vertreter der Barsche in unseren Gewässern. Sein Farbspiel ist herrlich.

Weiter lesen »

Jan 15

Steinbeißer,Dorngrundel / Cobitis taenia

Der Steinbeisser  cobitis taenia hat eine Größe von 8-10cm. die max. Größe liegt bei 14 cm.

Weiter lesen »

Jan 15

Stör(e) / Acipenser(idae) Sturio

Ein Interessanter Fisch ist der Stör aus der Familie Acipenceridae. Er unterscheidet sich mit seiner primitivheit als Großfisch von seiner Klasse der Knochenfische als eher schlechter Schwimmer.

Weiter lesen »

Dez 17

Makrele& Flusskrebs in einem Boot

Makrele& Flusskrebs in einem Boot Ein Lieblingsgericht von mir, man kann auch Salzheringe an Bord schicken, sei erwähnt. Die Zutaten  im Überblick. 4 große Kartoffeln, 1l Wasser, weißer Pfeffer, Salz, 3- 4 Makrelen/Salzhering Filets, 1 Zwiebel, Zucker, Essig, 40g Butter, 100g Creme fraice, 100g Flusskrebsfleisch, dt. Kaviar (Seehase), Zum Garnieren : Basilikum oder Schnittlauch.

Weiter lesen »

Dez 16

Kleine Stammesgeschichte des Fisches

Kleiner Einblick zur Stammesgeschichte des Fisches Laut dem Spiegel, sind so ca. vor 380 Millionen Jahren, Fische mit den Merkmalen von Vierbeinern durch die Meere geschwommen. Die frühesten Landwirbeltiere, entstanden im Meer bevor sie vor 365Mill. Jahren an Land kamen. Ein Übergangsbeweis ist der Tiktaalik roseae, der durch eine Öffnung im Kopf Luft holte, wo …

Weiter lesen »

Dez 03

Pollack& Garnelenragout

Pollack & Garnelenragout Die Zutaten für 4 Personen in der Übersicht: 4 Pollackfilets je 200g, 6-8 große Garnelen, 200g Muscheln, 4 EL Zitronensaft, 1 Msp. Zitronenschale, 1Bnd Frühlingszwiebeln, Gemüsezwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 EL Pflanzenöl, 1 große Dose geschälte Tomaten, 8 schwarze Oliven(ohne Kern), Oregano, Salz, schwarzer Pfeffer, 1 Bnd  Petersilie. Leider esse ich als einziger …

Weiter lesen »

Nov 12

Edeka verzichtet auf den Verkauf bedrohter Fischarten

Edeka verzichtet auf den Verkauf bedrohter Fischarten. Die Fischtheken der Hamburger EDEKA- Gruppe, werden in Zukunft nicht mehr mit bedrohten Fischarten handeln. Die als international bedroht eingestuftem Fische, in diesem Fall Aal, Wildstör, Hai und Rochen werden bis Mitte 2010 gänzlich aus den Fischtheken verschwunden sein. EDEKA –Vorstandschef sagte dass „Fisch in seiner Vielfalt muss …

Weiter lesen »

Okt 25

Dorschbestände in der Ostsee haben sich erholt

Durch den Internationalen Rat für Meeresforschung wurde bestätigt, dass sich der Dorschbestand in der Ostsee deutlich erholt hat. Ein großer Anstieg des Bestandes wurde in der östlichen Ostsee festgestellt. Gründe für diese positive Erholung der Dorschbestände sind : massive Kontrollen, die guten Nachwuchsjahrgänge 2005 und 2006. Fischer haben mit dem freiwilligen Benutzen von großmaschigen Netzen …

Weiter lesen »

» Neuere Beiträge

Zur Werkzeugleiste springen