«

»

Jan 15

Petermännchen / Trachinidae

Petermännchen gehören zu den barschartigen Fischen und leben im Salzwasser.

Merkmale:

Petermännchen haben giftige Flossenstacheln und gehören mit zu den giftigsten Tieren Europas. Ein Stich ist aber in der Regel nicht tödlich. Deutlich  sind hier die kurz hinter dem Kopf vorhandenen giftigen Stacheln zu sehen.

Lebensräume:

Vorwiegender Lebensraum ist der Ostatlantik und seine Randmeere. Bei uns sind die Petermännchen am ehesten in der Nordsee zu finden.

Größe:

Die Fische können bis zu 50 cm groß werden.

Nahrung:

Die Fische ernähren sich von kleinen Beutefischen, denen sie am Grund auflauern.

Fangmethoden:

Petermännchen spielen anglerisch eine eher untergeordnete Rolle und bilden meist Beifang. Dennoch kann man die Fische gezielt mit Köderfisch bzw. Fischfetzen beangeln. Sie haben ein sehr schmackhaftes Fleisch und ein Fang kann sich durchaus lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen