«

»

Jan 13

Helicopterrig Montage

Das Heli-Rig ist für den Einsatz auf weite Wurfentfernungen entwickelt worden. Hauptgedanke dabei war, das beim wurf „flatternde“ Vorfach vom Blei fernzuhalten.

Das Heli-Rig ist für den Einsatz auf weite Wurfentfernungen entwickelt worden. Grundsätzlicher Gedanke dabei war, das beim Wurf „flatternde“ Vorfach vom Blei fernzuhalten.

Deshalb ist bei dieser Montage das Blei direkt an das Ende der Hauptschnur gebunden. Oberhalb des Knotens folgt der eigentliche Clou des Rigs. Hier sitzt zwischen Blei und dem nach oben führenden Schlauch ein Metallstift mit einem frei beweglichen Wirbel. Die Stifte, sowie sinnvollerweise die ganze Montage, erwirbt man im Fachhandel.

Durch die bewegliche Montage des Vorfaches kann diese nun wie der Rotor eines Helikopters um die Montage rotieren. Sie wickelt sich nicht mehr  um den Rest der Montage. Der flexible Schlauch oberhalb des Bleies muss aber dabei immer länger sein, als das Vorfach.

Zusätzlich kann man die Windschnittigkeit dieser Montage noch steigern, wenn man das Vorfach nach oben hin zum Wurf mit einer PVA-Schnur festbindet. Das bringt oft noch den fehlenden Meter an Wurfweite.

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen