«

»

Jan 13

Wasserkugel – Pilot Montage

Diese Montage ist prädestiniert für das fischen an Forellenseen, und wenn die Fische weit draußen und nahe der Oberfläche beissen. Man kann sie aber auch zum angeln auf Friedfische wie Karpfen oder Rotfedern benutzen.

Diese Montage ist prädestiniert für das Fischen in Forellenseen, wenn die Fische weit draußen und nahe der Oberfläche beißen. Ebenso kann man sie aber auch zum Angeln auf Friedfische benutzen. Beispielsweise auf Karpfen, oder Rotfedern.

Die mit etwas Wasser gefüllte Wasserkugel dient dabei lediglich als Wurfgewicht. Für eine Bißanzeige ist sie zu plump und zu unsensibel! Diese Aufgabe übernimmt der sog. Pilot. Das ist eine kleine und nahe am Haken sitzende schwimmende Kugel. Dazu eignen sich entweder unauffällige Korkkugeln, oder die besser sichtbaren Brandungsperlen. Die haben entweder bereits einen integrierten Stopper, oder man fixiert sie hinten und vorne mit jeweils einem Gummistopper, oder einem Stopperknoten. So bestimmt man auch, wie tief der Köder angeboten werden soll.

Der Abstand zwischen Pilot und Wasserkugel sollte immer so groß gewählt werden, dass man gerade noch gut werfen und anschlagen kann, die Wasserkugel aber nicht zu abschreckend auf die Fische wirkt. Hier sind klare Kugeln den farbigen Modellen klar vorzuziehen!

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen