«

»

Sep 19

Produktvorstellung: Rolle SPRO Nova 730

Die Fa. SPRO hat sich in den letzten Jahren einen Namen für qualitativ gute Ruten und Rollen gemacht.
Nachfolgend möchte ich Euch die Spro Nova 730 vorstellen.

Doch fangen wir von oben an!
Spulen
Die Nova wird mit 2 Metall – Alu – Spulen ausgeliefert, die auch für die Verwendung geflochtener Schnur bestens geeignet sind. Die Spulen lassen sich per Knopfdruck von der aus Edelstahl bestehenden Hub-und Drehstange lösen. Ein Schnurhalteclip gehört eben so dazu wie ein im innerer des Spulenkerns angebrachter Memoryschieber, an dem man ablesen kann welche Schnurstärke sich gerade auf dieser Spule befindet. Ein hilfreiches Gimmik bei 2 gleich aussehenden Spulen mit gleicher Schnurfarbe, aber unterschiedlicher Schnurstärke.
Die Spule sitzt dank sehr geringer Fertigungstoleranzen fest auf der Hubstange.

Schnurverlegung .
Bedingt durch ein S.-Getriebe ist die Schnurverlegung ohne Tadel.

Schnurfangbügel
Der Schnurfangbügel macht einen robusten Eindruck. Leider
ist nicht festzustellen ob es sich hier um einen Air- Bail (hohlen) oder Vollmaterial
Bügel handelt.
Der Bügel endet auf der einen Seite in einer Tropfen ähnlichen Aufnahme in
der auch das Schnurlaufröllchen untergebracht ist.
Die Form der Aufnahme soll eine sichere Zuführung der Schnur nach umklappen des Bügels zum Schnurlaufröllchen gewährleisten.

Schnurlaufröllchen
Das Schnurlaufröllchen, ein Antidrallröllchen – ist in eine Tropfen ähnliche Aufnahme untergebracht.
Eine Reinigung, bei einer eventuellen Verschmutzung, wird dadurch allerdings erschwert.

Rotor
Der Rotor ist unwahrscheinlich leichtgängig und sitzt ohne jeglichem Spiel auf dem Rollenkörper – hier bemerkt man, dass die Rolle Präzisionsarbeit ist – mit sehr geringen Toleranzen gefertigt wurde.

Gehäuse
Das robuste verwindungsfeste Gehäuse ist ein Ganzmetallgehäuse und ist wie auch der Rotor aus Aluminium gefertigt.

Rollenfuß
Am Rollenfuß sind Gummiteile eingelassen welche, bei Regen oder im Winter einen bessere Halt geben soll b. z. w. gegen Kälte schützen.
Doch der eigentlich Sinn ist wohl, dass man bei einer Rute ohne Einhängeöse
dort den Blinker –Spinner zum besseren Transport einhängen kann.

Kurbel-/Griff
Die CNC – gefertigte verchromte Kurbel und der Griff ist ebenfalls aus Aluminium.
Zur besseren sicheren Handhabung ist in dem Kurbelgriff Gummi eingelegt.
Die Kurbel kann sowohl rechts, als auch links angebracht werden.
Bei der zu lösenden Schraube ist der Schraubenkopf –mit Aluminium umringt
so das Dieser einen größeren Durchmesser hat und dadurch recht griffig ist und die
Schraube sich leicht lösen lässt.

Bremse
Die Bremse ist eine Heckbremse und lässt sich sehr fein dosieren –einstellen

Kugellager
Die Rolle hat 7 Kugellager davon ein Reversewalzlager –welche ohne jeglichen
Spiel einen Rücklauf des Rotors und damit ein ungewolltes Schnur abwickeln verhindert.

Fazit!
Die Spro Nova 730- eine Ganzmetallrolle mit Heckbremse- ist eine Rolle wie aus einem Guss.
Ein wirkliches Sahneteil.
Mit ihrer ansprechenden Optik und dem modernen Design -sieht sie einfach edel aus.
Keine billige Plastik Applikationen stören das Gesamtbild.
Dank – sehr geringer Fertigungstoleranzen – klappert und wackelt nicht`s .
Eine gute Schnurwickelung und Leichtgängigkeit sowie eine sehr fein einstellbare Bremse zeichnen diese Rolle aus.
Im Handel wird diese robuste Rolle für 60 – 100,- Euro angeboten.
Die Spro Nova ist in verschiedenen Größen und Farben erhältlich.
In einem Praxistest wird die Rolle ihr „Können“ beweisen müssen.

Gruß Herbert


Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen