«

»

Sep 19

Produktvorstellung: TEAM DAIWA ZILLION 100 SHL

Ich bin ein Fan von kleinen Multirollen, da ich auch die Angelei mit Jerkbaits betreibe kam für mich nichts anderes in Frage. Die normalen Multirollen haben einen sehr hohen Rücken was bei mir immer ein paar Probleme mit dem umfassen zur Folge hatte. Also beschloss ich mir eine Baitcastrolle zu kaufen. Diese Rollen liegen perfekt an jeder Rute, Dank ihres seitlich angebrachten Getriebes und der flachen Bauweise. Meine Entscheidung viel auf die TEAM DAIWA ZILLION 100 SHL – es war die richtige Entscheidung.

Beschreibung des Herstellers sowie technische Daten:

Die perfekte High Speed Baitcast Rolle für höchste Ansprüche. Durch die hohe Übersetzung von 7,1:1 und einem Schnureinzug von 80 cm kann man den Köder sehr schnell und aggressiv führen. Ideal zum Jerken auf Hecht bzw. zum Fischen auf Meeresräuber (Köhler, Dorsch).

Technische Details und Ausstattung:

6 Kugellager, infinite Rücklaufsperre, Aluminiumgehaüse, gefräste Aluminiumspule,Speed Shaft Weitwurf-Spulenmechanismus, fein einstellbare Sternbremse, Autocast, gefrästes Getriebe. Das Gewicht der Rolle beträgt ca. 230 Gramm, Spulenfassungsvermögen ca. 135/0,32.Die Rolle besteht komplett aus Aluminium, wobei die Sternbremse und die Doppelkurbel aus Edelstahl besteht. Genauso sind die Schrauben und die Abdeckungen aus Edelstahl. Die Spule ist zwecks Gewichtsreduzierung gelocht und besteht aus Aluminium. Zum Schutz der Schnur hat die Rolle eine wulstige Schnurführung.

Nun schauen wir uns die Rolle ein bischen genauer an, auf den ersten Blick macht sie einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist tadellos, alle Teile passen ganz genau an bzw. ineinander, keinerlei Spiel zwischen Kurbelarm und Getriebe. Der Spulenlauf ist butterweich und bei geöffneten Bremsen will sie nicht mehr aufhören zu drehen. Auch das Wickelbild lässt keine Wünsche offen.

Bremssystem bestehend aus Spulenbremse und Wurfbremse. Beide Systeme lassen sich sehr fein dosieren. Das Rädchen für die Spulenbremse, genauso die Magnetbremse verfügen über eine Microrasterung. Die Magnetbremse verfügt zusätzlich noch über eine Rastereinstellung mit
einer Scala von 1-10 und ist auch noch in halben Schritten unterteilt. Das bringt natürlich einen grossen Vorteil bei der genauen Einstellung.

Die TEAM DAIWA ZILLION ist Original made in Japan. Zum Umfang gehören eine Bedienungsanleitung, eine Ersatzteilliste und ein Kännchen mit Rollenoel. Leider ist wie so oft die Anleitung nicht in deutscher Sprache. Für Anfänger die das Erste mal solch eine Rolle in der Hand halten, wird es bestimmt nicht einfach sein die Bremsen ordentlich einzustellen, zu mindest wird es eine Weile dauern.

Die Rolle wird gefischt an einer RST LJ Jerk Premium Medium 6´, WG 40-110Gramm, bespult mit Titanit von DEGA Tragkraft von 13,5kg.

Fazit:

Eine Baitcastrolle fürs Leben, ohne Fehl und Tadel, wenn da nicht der hohe Anschaffungspreis wäre.
Einen ausführlichen Test am Wasser werde ich folgen lassen.

MFG Heiko

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen