«

»

Dez 17

Makrele& Flusskrebs in einem Boot

Makrele& Flusskrebs in einem Boot

Ein Lieblingsgericht von mir, man kann auch Salzheringe an Bord schicken, sei erwähnt.

Ola

Die Zutaten  im Überblick.

Zutaten1

4 große Kartoffeln, 1l Wasser, weißer Pfeffer, Salz, 3- 4 Makrelen/Salzhering Filets, 1 Zwiebel,

Zucker, Essig, 40g Butter, 100g Creme fraice, 100g Flusskrebsfleisch, dt. Kaviar (Seehase),

Zum Garnieren : Basilikum oder Schnittlauch.

Angriff!  Die Kartoffeln die im Schnitt so um die 11cm haben, schälen und in Salzwasser leicht gar kochen.

Die erste Frage die hier sicherlich auftaucht ist: Wo her die großen Kartoffeln? Ganz einfach es gibt auch im Supermarkt Back& Grill Kartoffeln.

Wo waren wir? Richtig die Kartoffeln sind gut angekocht. Abgießen und leicht abkühlen lassen, sonst Verbrennungsgefahr!!!  Mit einem Kaffeelöffel schön  aushöhlen.

Kaffeelöffel

Ausgehöhlt

Jetzt sind die Makrelen dran. In 2cm große Würfel schneiden, Krebsfleisch dazu und die  ½  Zwiebel schälen, in leichte Streifen schneiden, hinein in eine Schale und gut durchmischen.

Jetzt sind Fingerspitzen oder Geschmacksfreudigkeit angesagt. Frisch gemahlener weißer Pfeffer, soweit einfach. Aber. Zucker und Essig sachte ein schmecken. Erledigt? Kalt stellen!

Geschnippelt

Zurück zu den Kartoffeln. Diese mit der Öffnung  nach unten in eine Back/Auflaufform legen, die Butter als Esslöffel große Wölkchen darauf legen. Im Grill anbräunen lassen.

Butterwolke

Es ist soweit, die Kartoffeln herausnehmen, umdrehen, mit unserem Insassen die Kajüte füllen.

Soll bedeuten, die Makrelen und der Krebs nehmen in der Aushöhlung der Kartoffel Platz. Unser Boot. Einen TL Creme fraiche auf die Füllung und zurück in den Back/Grill. Durch bräunen lassen.

So geht es zurück

in Arbeit
Herausgenommen werden Kaviar  und  Basilikum aufgesetzt.

Fertig

Jetzt wo  unser Boot voll besetzt ist, lassen wir es in Weißwein schwimmen, indem wir ihn trinken und Stapellauf.

2 Kommentare

  1. Profilbild von

    Ich nehme mal an die Zwiebeln gehören auch in die Kartoffel 😉
    Von denen hört man nämlich nichts mehr nachdem sie geschnippelt wurden.

  2. Profilbild von Dominik
    Dominik

    Hallo Frank,

    steht gleich hinter den Makrelen.“In 2cm große Würfel schneiden, Krebsfleisch dazu und die ½ Zwiebel schälen, in leichte Streifen schneiden, hinein in eine Schale und gut durchmischen.“

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen