«

»

Nov 26

Schleie gebacken

Den Fisch ausnehmen, waschen und in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden. Schalotten (keine Zwiebeln das wird zu kräftig – habe ich leider erfahren müssen) würfeln, Champignons vierteln, und Petersilie fein hacken. 1 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin andünsten.

Den Weißwein angießen und alles offen um die Hälfte einkochen. Champignons, Petersilie, Kräutersalz und Pfeffer dazugeben, verrühren und alles in eine ofenfeste Form geben. Die Fischstücke leicht salzen, pfeffern und hochkant auf das Gemüse in die Form legen. Semmelbrösel darüber streuen und mit der restlichen Butter in Flöckchen besetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad 15 Minuten backen. Dazu passt ein knuspriges Baguette.

o 1 Schleie von etwa 1 kg
o 8 Schalotten
o 250 Gramm frische Champignons
o 1 Bund Petersilie
o 60 Gramm Butter
o 1/8 Liter Weißwein
o Kräutersalz
o Pfeffer aus der Mühle
o 2 Esslöffel Semmelbrösel

Petri Heil

Guido

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen