Schlagwort-Archiv: Boot

Mai 24

Teamtreffen Plauer See 2012

Für das diesjährige Teamtreffen hatten wir den Campingplatz „Zuruf“ am Plauer See ausgewählt. Es waren 4 Finnhütten und auch 4 Boote vorreserviert. Die Hälfte der Truppe, Olaf, Dominik, Frank und Guido, traf am Mittwochabend ein und bezog Quartier.

Weiter lesen »

Mrz 11

Quantum Irasshai Jerk H 1.80 / 60-130 g

  Da ich mich in Zukunft vermehrt der Jerkerei mit Kunstködern von ca. 60 – 90 Gramm widmen möchte, war ich auf der Suche nach einer dafür geeigneten Rute, mit der sich diese Art des Angelns stressfrei und entspannt ausüben lässt. Meine Wahl fiel schließlich auf die 60 – 130 Gramm Variante der Irasshai Jerk …

Weiter lesen »

Feb 04

Verletzungsgefahren beim Angeln

Bei diesem Thema sind wohl mehr die Raubfischangler angesprochen, denn dort wird mit Drillingen und Stahlvorfächern gefischt, aber auch ein Karpfenhaken im Handballen ist nicht ungefährlich und tut mächtig weh.

Weiter lesen »

Sep 10

Schweden 2010

Endlich war es soweit und es ging mit dem „Schwedenteam“ wieder Richtung Norden. Unser Reiseziel war wie immer eine kleine Hütte in der Nähe von Rydaholm.

Weiter lesen »

Jan 15

Atlantischer Lachs / Salmo salar

Der Lachs ist wohl der bekannteste Fisch der Gattung Salmo, der er wohl auch den Namen gab. Früher muß dieser anadrome Wanderfisch in unseren Breiten ein Massenfisch gewesen sein, durch Überfischung, Wasserverschmutzung und Verbauung der Flüsse ist er jedoch bei uns fast völlig verschwunden gewesen, es gibt heute wohl keinen echten einheimischen Stamm mehr.

Weiter lesen »

Jan 15

Dorsch / Gadiformes

Der Lieblingsfisch für Meeresangler, ob vom Ufer mit Brandungsangeln, mit Blinkern oder Wobblern, Fliegen, vom Boot mit Pilker oder Naturködern, für jeden ist was dabei. Bellybootfischen vor Fehmarn oder Pilken am Gelben Riff, Fjordangeln in Norwegen oder Brandungsfischen in Dänemark. Jeder träumt mal von seinem Monsterdorsch bei dem die Rute fast am Brechen ist, die …

Weiter lesen »

Jan 15

Hecht / Esox lucius

Der Hecht ist einer der beliebtesten Raubfische der Angelschaft. Mit seinem perfekt an die Jagd angepassten Körper erreicht er während des Zustossens unvorstellbare Geschwindigkeiten. Sein Vorkommen erstreckt sich auf fast alle Gewässer Europas. Aber auch in Nordamerika und in Asien ist er beheimatet.

Weiter lesen »

Jan 15

Hering / Clupeidae

Die Heringe werden in verschiedene Rassen eingeteilt, die sich hinsichtlich Laichzeit, Größe und Wanderwege unterscheiden. Als Unterscheidungsmerkmale gelten u.a. die Anzahl der Wirbelkörper, die Otolithen und die Schuppen.

Weiter lesen »

Jan 15

Heilbutt / Hippoglossus hippoglossus

Der Traumfisch für Meeresangler, Heilbutt an der Angel. Dieser Traum wird leider nur für wenige Angler wahr, aber in Norwegen werden Regelmäßig welche gefangen. Die Chancen werden je weiter es nach Norden geht immer besser.

Weiter lesen »

Jan 15

Hornhecht / Belonidae

Für Küstenangler wird der Hornhecht im Frühjahr interessant, fast zeitgleich mit der Rapsblüte kommt er zum laichen unter Land.

Weiter lesen »

Jan 15

Kliesche / Limanda limanda

Die Kliesche ist in der Nordsee einer der häufigsten Plattfische, sie ist Schwarmbildend und im Gegensatz zu Scholle und Flunder, die auf weite Wanderungen gehen, stationär.

Weiter lesen »

Jan 15

Leng / Molva molva

Dieser Fisch ist eine begehrte und oft gezielt beangelte Beute der Norwegenangler.

Weiter lesen »

Jan 15

Makrele / Scomber scombrus

Die Makrelen sind pelagisch lebende Schwarmfische, die als ausdauernde und schnelle Schwimmer nah der Wasseroberfläche leben.

Weiter lesen »

Jan 15

Scholle, Goldbutt / Pleuronectes platessa

Die Scholle ist eine unserer wirtschaftlich wichtigsten Speisefische. Sie sind schwarmbildende, bodenorientierte Küstenfische.

Weiter lesen »

Jan 13

Hegene

Das fischen mit der Hegene ähnelt sehr stark den Paternostern der Meeresangler. Hier wird aber viel feiner auf vorwiegend Renken (Maränen), Saiblinge und Barsch geangelt. Aber auch Friedfische lassen sich damit sehr gut fangen.

Weiter lesen »

Jan 13

Wobblermontage

Die Montage eines wobblers an einer Spinnrute ist denkbar einfach. Grundsätzlich genügt es den Wobbler an die Schnur zu binden. Wenn aber Hechte im Gewässer vorhanden sind, was man grundsätzlich nie ausschliessen kann, ist ein Stahlvorfach Pflicht.

Weiter lesen »

Jan 01

Dendrobena – Riesenrotwurm

  Riesen – Rotwurm – Dendrobena (lat.Eisenia Venata) – wird fälschlicher weise oft als Kompost/ Mistwurm bezeichnet.

Weiter lesen »

Jan 01

Gummiköder: Shads, Twister und Gummifische

Gummiköder imitieren einen Beutefisch, Insekt oder Wurm und werden in der Regel auf Raubfisch (Hecht, Forelle , Zander und Barsch) eingesetzt. Hier und da hat man auch schon gehört dass auch andere Fischarten mit einem Gummiköder gefangen wurden, allen voran Rapfen und räuberische Döbel.

Weiter lesen »

Jan 01

Pilker

Kunstköder für Dorsch, Köhler, Polack u.a. Meeresbewohner

Weiter lesen »

Okt 30

Vertikales Angeln unter dem Boot

Wie es der Name schon verrät, wird bei dieser Angelmethode der Köder am Bleikopf direkt unter der Rutenspitze angeboten. Rute, Rolle und Schnur: Als Ruten kommen Längen von 1,80 bis 2,00 m mit geringem Eigengewicht und einer steifen Spitze zum Einsatz. So kann man den ganzen Tag den Köder führen, spüren wie Boden berührt wird …

Weiter lesen »

Okt 21

Horizont OUTDOOR – Natur erlebbar gemacht – vom 5. bis 7. Februar 2010 in der Messe Karlsruhe

Für alle die schon jetzt ihren Terminkalender 2010 zur Hand haben und in die „Freizeitplanung“ einsteigen wollen hier der erste Messetipp für 2010. (Auszug der Pressemeldung) Ganz unter dem Motto „Natur erlebbar gemacht“ präsentiert sich die Publikumsmesse Horizont OUTDOOR mit neuem Konzept und umfangreicher Themenvielfalt vom 5. bis 7. Februar 2010 in der Messe Karlsruhe. …

Weiter lesen »

Sep 04

Bastelanleitung für Jerkbaits

Jerkbaits, Köder deren Beliebtheit immer mehr zunimmt und damit auch die Anzahl der Angler, die man damit am Wasser den Hechten nachstellen sieht.

Weiter lesen »

Sep 04

Zocken unter der Rutenspitze

Besonders Barsche und Zander reagieren auf diese Methode ausgezeichnet! Barsche vor allem auf die herkömmlichen Köder, Zander mehr auf die „holländische Methode“ Aber selbst auf Hechte kann es unter geeigneten Umständen eine geniale Methode sein. Dann aber mit etwas schweren Montagen (Riesengummis und Jerkruten).

Weiter lesen »

Sep 04

Bastelanleitung für Angstdrillinge

Was ist denn bitte ein Angstdrilling? Etwa ein Drilling vor dem jemand Angst hat? Nein! Der Angstdrilling ist ein Zusatzdrilling, den man zusätzlich zum Jigkopf, hauptsächlich bei größeren Gummifischen benutzt, um Fehlbisse zu vermeiden.

Weiter lesen »

Sep 04

Alles rund um das Jerken (Teil 2)

Vorfächer- Stahlvorfächer wie zum Beispiel FLEXONIT oder TITANIUM. Es gibt auch das HARD MONO, es ist ein glasklares, sehr steifes und bissfestes Vorfach.

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Zur Werkzeugleiste springen