Schlagwort-Archiv: Friedfisch

Jun 15

Produktvorstellung: Buchrezension „Angeln – Matze Kochs Tipps und Tricks“

Allgemeine Beschreibung: Vorliegen habe ich eine Buchausführung als „Hardcover“ mit Farbaufnahmen auf der Front- und Rückseite. Das Buch umfasst 106 Seiten mit 101 Farbfotos und 1 Illustration und enthält eine Empfehlung der Anglerzeitschrift „Fisch&Fang“

Weiter lesen »

Nov 24

Mit Schwimmbrot und Pose am Grund

Wie der Titel des Beitrages schon verrät, will ich hier kurz erläutern, wie ich Schwimmbrot unmittelbar über Grund an einer Posenmontage anbiete. Zielfisch sind alle Friedfische, die einem  schönen Stück Schwimmbrot nicht widerstehen können.

Weiter lesen »

Okt 26

Herbstimpressionen aus dem Okertal

Einige aus dem Team haben sich am Wochenende im Harz getroffen, einfach um sich mal wieder zu sehen und ein paar Stunden miteinander zu verbringen. OK, es wurde auch geangelt, aber das Beisammensein stand im Vordergrund. Hier ein paar Bilder von diesem Wochenende.

Weiter lesen »

Jan 12

Schlaufenmontage zum Feedern mit dem Futterkorb

Hier möchte ich euch kurz in Wort und Bild erklären, wie ich mir meine Schlaufenmontage zum Feedern baue.

Weiter lesen »

Nov 12

Das Ausloten am Angelplatz

Als Loten bezeichnet man das Ermitteln der Tiefe an bestimmten Punkten eines Gewässers. Dabei unterscheidet man in punktgenaues Loten und grobes Loten zur Ermittlung von Strukturen in einem Gewässer. Beides möchte ich hier kurz erläutern.

Weiter lesen »

Jan 22

Still ruht der See …oder: wie unsere Fische überwintern

Jedes Jahr, wenn der Winter Einzug hält und sich die erste dünne Eisschicht auf unseren Angelgewässern bildet, ist für viele von uns die Zeit gekommen das Jahr angeltechnisch zu beenden. Man kümmert sich um seine Ausrüstung, pflegt Ruten und Rollen, füllt verbrauchtes und verloren gegangenes wieder auf, und wartet auf den Frühling und den Beginn …

Weiter lesen »

Jan 18

Eisangeln – gut gemeinte Hinweise

Der Winter hat uns voll im Griff und die Temperaturen sind seit Wochen unter dem Gefrierpunkt. Da bietet es sich doch förmlich an es mit Eisangeln zu versuchen.  Hier ein paar gut gemeinte Hinweise und Sicherheitstipps für das Betreten von Eisflächen, denn kein Fisch ist es wert für ihn sein Leben zu riskieren.

Weiter lesen »

Jan 15

Brasse, Brachsen, Blei / Abramis brama

Die Brasse oder auch die Brachse oder der Blei genannt ist ein den Boden der Gewässer bewohnender Schwarmfisch.

Weiter lesen »

Jan 15

Döbel / Leuciscus cephalus

Der Döbel ist ein weit verbreiteter Angelfisch in unseren Gewässern. Man bezeichnet ihn auch als Dickkopf, was seiner launigen Art durchaus gerecht wird. Viele Angler sehen ihn als minderwertigen Fisch, was ihm aber Unrecht tut. Sowohl anglerisch, als auch kulinarisch ist er durchaus eine wertvolle Art.

Weiter lesen »

Jan 15

Grasfisch / Ctenopharyngodon idella

Der Grasfisch, auch Graskarpfen genannt, zählt zu den Neozoen, also zu den eingeschleppten und eingewanderten Tierarten. Mit den Karpfen (Cyprinius) ist er trotz seines eingebürgertem Namens nicht näher verwandt.

Weiter lesen »

Jan 15

Güster / Blicca bjoerkna

Der Güster kann leicht mit der Brasse verwechselt werden, da er ihr recht ähnlich sieht, jedoch bleibt er wesentlich kleiner.

Weiter lesen »

Jan 15

Karpfen / Cyprinus carpio

Die Urform des Karpfens wurde vermutlich um 500 v.Chr. aus Asien nach Südeuropa eingeführt. Mit den Römern gelangte er dann nach Mitteleuropa. Christliche Mönche nahmen sich sehr intensiv seiner teichwirtschaftliche Nutzung an und veränderten ihn züchterisch fast nach Belieben. So finden wir heute eine Fülle von Formen vor.

Weiter lesen »

Jan 15

Marmorkarpfen / Hypophthalmichthys nobilis

    Der Marmorkarpfen wurde bei uns eingeschleppt, um Algenblüten zu bekämpfen. Der Versuch schlug fehl.

Weiter lesen »

Jan 15

Nase / Chondrostoma nasus

  Das Fleisch der Nasen ist nicht von besonders gutem Geschmack und ist sehr grätenreich. Trotzdem wird Ihnen gelegentlich mit der Angel nachgestellt, obwohl der gezielte Fang nicht einfach ist, was mit den Ernährungsgewohnheiten ausgewachsener Nasen zusammenhängt.

Weiter lesen »

Jan 15

Perlfisch / Rutilus meidingerii

Den Perlfisch darf man als einen der seltensten Fische Europas bezeichnen.

Weiter lesen »

Jan 15

Rotauge / Rutilus rutilus

Das Rotauge ist ein Schwarmfisch, der in fast allen unseren Gewässern vorkommt, es meidet nur die stark strömenden Bereiche der Forellen- und Äschenregion.

Weiter lesen »

Jan 15

Rotfeder / Scardinius erythrophthalmus

Die Rotfeder ist einer der farbenfrohesten Fische in unseren Gewässern und, obwohl sie im Vergleich zum Rotauge an den meisten Standorten mit wesentlich niedrigeren Beständen vertreten ist, trotzdem ein wichtiger Nährfisch der Raubfischarten. Ihr Fleisch schmeckt besser als das der Plötze, hat aber ebenso viele feine Gräten.

Weiter lesen »

Jan 15

Schleie / Tinca tinca

Man sagt der Schleie magische Kräfte nach. Sie soll in der Lage sein, die Wunden anderer Fische mit ihrem Schleim zu heilen.

Weiter lesen »

Jan 15

Silberkarpfen / Hypophthalmichthys molitrix

Der Silberkarpfen wurde bei uns eingeschleppt, um Algenblüten zu bekämpfen.

Weiter lesen »

Jan 13

Einfache Festbleimontage

Eine einfache Festbleimontage lässt sich mit einem „Antitangleboom“ herstellen.

Weiter lesen »

Jan 13

Einfache Futterkorbmontage

Bei dieser einfachen Futterkorbmontage kommt es vor allem darauf an, den Widerstand der Schnur am Blei so gering wie irgend möglich zu halten.

Weiter lesen »

Jan 13

Erweiterte Futterkorbmontage

Nachteilig wirkt sich bei der einfachen Futterkorbmontage jedoch die Neigung zu Verwicklungen während des Wurfes aus. Das kann man einigermaßen verhindern, in dem man das Blei nicht direkt auf die Schnur gibt, sondern ein sog. Antitangle Tube verwendet, in welches das Blei dann eingehängt wird. Hierbei zeigt das kurze Ende des Röhrchen in Richtung Haken. …

Weiter lesen »

Jan 13

Feststell Posenmontage

Der Feststellpose sollte man grundsätzlich den Vorzug geben wann immer es die Angeltiefe zulässt.

Weiter lesen »

Jan 13

Grundbleimontage

Diese Montage ist für jede Form der Grundangelei geeignet.

Weiter lesen »

Jan 13

Hegene

Das fischen mit der Hegene ähnelt sehr stark den Paternostern der Meeresangler. Hier wird aber viel feiner auf vorwiegend Renken (Maränen), Saiblinge und Barsch geangelt. Aber auch Friedfische lassen sich damit sehr gut fangen.

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

Zur Werkzeugleiste springen