Schlagwort-Archiv: Gewässerkunde

Nov 11

Der Graureiher (Ardea cinerea)

Der Graureiher (Ardea cinerea), auch Fischreiher genannt, ist ein Schreitvogel und in Europa sehr weit verbreitet. Im Gegensatz zum Kormoran sind Graureiher meist Einzelgänger, gelegentlich sieht man sie auch in kleinen Gruppen.      Während der Brutzeit legt er sogar seine sonst so große Scheu vor den Menschen ab und macht bei der Nahrungssuche auch …

Weiter lesen »

Sep 28

Der Biber (Castor)

Ein geselliger putziger Typ ist er schon, der Meister Biber oder Bockart, Fabelhaft bezeichnet. In der Werbung beisst er einen Stock durch und schwört auf Zahnpasta. Und bei Walt Disney hat er einen Sprachfehler und pfeifft  durch seine Zähne.

Weiter lesen »

Jun 29

Anglerwissen: Der Wasserfrosch oder wenn der Hecht nicht beisst….

Auf jeden Fall wenn es quakt fängig

Wenn der Frosch im Schilfe springt, den Angler auf die Palme bringt.  Denn jener vermutet Räuber wie Barsch und Hecht  in der  Flach-Sumpf-Uferzone. Nicht zu Unrecht. Doch in bestimmten Monatsabschnitten sind es andere Wasser liebende Tiere die mit planschen und Geräuschkulisse auf  sich aufmerksam machen. Die Rede ist vom Wasserfrosch sein lat. Name Pelophylax. Vollständiger …

Weiter lesen »

Apr 19

Anglerwissen: Der Fischegel (Piscicola geometra)

Fischkrankheiten: Fischegel (Piscicola geometra) Erscheinungsbild: bis zu 5cm langer leicht gebändelter Wurm der gut zu erkennen ist, beim genauen Betrachten ist ein Erkennen des Haftungsapparates möglich.

Weiter lesen »

Zur Werkzeugleiste springen