Schlagwort-Archiv: Raubfisch

Jan 13

Hegene

Das fischen mit der Hegene ähnelt sehr stark den Paternostern der Meeresangler. Hier wird aber viel feiner auf vorwiegend Renken (Maränen), Saiblinge und Barsch geangelt. Aber auch Friedfische lassen sich damit sehr gut fangen.

Weiter lesen »

Jan 13

Jerkbaitmontage

Klassische Jerkbaits sehen oftmals Wobblern ohne Tauchschaufel ähnlich und unterscheiden sich von ihnen hauptsächlich durch das fehlen einer Aktion beim bloßen Schnureinholen. Sie sind eine eigene Ködergruppe, die besondere Anforderungen an das Gerät stellt.

Weiter lesen »

Jan 13

Sbirulinomontage

Die Sbirulinomontage ist gedacht um sehr leichte Köder mit Hilfe dieser speziellen „Posen“ auf Weite zu bringen. Vorzugsweise in Forellenteichanlagen, oder aber auch beim Einsatz einer Fliege beim Meerforellenfischen.

Weiter lesen »

Jan 13

Unterwasser Posenmontage

Durch die Unterwasserpose kann die Position des Köders im Gewässer variiert werden.

Weiter lesen »

Jan 13

Wobblermontage

Die Montage eines wobblers an einer Spinnrute ist denkbar einfach. Grundsätzlich genügt es den Wobbler an die Schnur zu binden. Wenn aber Hechte im Gewässer vorhanden sind, was man grundsätzlich nie ausschliessen kann, ist ein Stahlvorfach Pflicht.

Weiter lesen »

Jan 01

Blinker

Etwas aus der Mode gekommen, aber immer noch fängig. Manche Leute fischen nach wie vor mit nichts anderem. Das besondere an den Blinkern ist, dass ihre Aktion recht unregelmäßig ist, auch wenn man sie gleichmäßig einholt. Allerdings muss ich gestehen, dass ich selten mit Blinkern fische und deshalb nicht so gut drüber erzählen kann, wie …

Weiter lesen »

Jan 01

Fischfetzen

Zielfisch ist je nach Größe: Hecht, Aal, Zander, Barsch, aber auch Döbel, Rapfen und Barben.

Weiter lesen »

Jan 01

Gummiköder: Shads, Twister und Gummifische

Gummiköder imitieren einen Beutefisch, Insekt oder Wurm und werden in der Regel auf Raubfisch (Hecht, Forelle , Zander und Barsch) eingesetzt. Hier und da hat man auch schon gehört dass auch andere Fischarten mit einem Gummiköder gefangen wurden, allen voran Rapfen und räuberische Döbel.

Weiter lesen »

Jan 01

Jerkbaits

Kunstköder zum Fang von Raubfischen

Weiter lesen »

Jan 01

Köderfisch

  Die Hauptnahrung der meisten Raubfische besteht aus ihren Artgenossen – Fisch.                        Warum also nicht Fische  als Köder verwenden?

Weiter lesen »

Jan 01

Popper

Für Schwarzbarsche, Barsche und Hechte sind diese Köder manchmal erfolgversprechend; es wurden sogar schon Welse auf Popper gefangen,

Weiter lesen »

Dez 29

Ködervorstellung Spinnerbait

Ködervorstellung Spinnerbait Autor: Volker Hoffmann (Catfish). an dieser Stelle möchte ich einen Köder vorstellen, der ursprünglich aus den USA kommt, aber mehr und mehr fester Bestandteil auch in deutschen Köderboxen wird. Die Spinnerbaits. Hauptzielfisch sind je nach Größe der Spinnerbaits Hecht und Barsch, aber auch alle anderen Räuber finden durchaus Gefallen an diesem Köder.

Weiter lesen »

Nov 07

Ködervorstellung – Cycade / Blattpilker

Ich möchte Euch mit diesem Beitrag die s.g. Cycade, auch unter den Namen Zycade/Cycada/ Blattpilker oder Bladepilker bekannt, vorstellen. Die Form des Köders ist für viele Angler erst einmal nicht ansprechend, aber gezielt eingesetzt kann er seine Fängigkeit unter Beweis stellen. Der Vorteil dieses Metallköders liegt in seinem agilen Laufverhalten und den enormen Druckwellen, die …

Weiter lesen »

Nov 05

Angler-Online-Aktiv Methode – Spinnfischen mit Gummiködern -Teil2

Hier nun die Fortsetzung des 1. Teils. Aktiv, und dafür steht die Methode, bedeutet auch, dass man sein komplettes Gerät einsetzt um den Köder zu kontrollieren. Damit dies aber funktioniert, muss unser Gummiködertackle einige Voraussetzungen erfüllen. In diesem Teil wird nun auf das Tackle eingegangen. Da sich aber auch Dieses stetig weiter entwickelt und immer …

Weiter lesen »

Nov 04

Crankbaits / Minnows – eine kleine Ködererklärung

Crankbaits ?? Minnows ?? – was ist das werden einige Angler fragen. Hier eine kleine Erklärung zu diesen so genannten Kunstködern. Beide Begriffe kommen aus dem Englischen und bedeuten frei übersetzt nichts anderes als Kurbelköder (Crankbait) und Elritze (Minnow). In Amerika werden die Kunstköder, die hier alle unter dem Begriff Wobbler laufen, noch einmal in …

Weiter lesen »

Okt 30

Vertikales Angeln unter dem Boot

Wie es der Name schon verrät, wird bei dieser Angelmethode der Köder am Bleikopf direkt unter der Rutenspitze angeboten. Rute, Rolle und Schnur: Als Ruten kommen Längen von 1,80 bis 2,00 m mit geringem Eigengewicht und einer steifen Spitze zum Einsatz. So kann man den ganzen Tag den Köder führen, spüren wie Boden berührt wird …

Weiter lesen »

Okt 21

Angler Online Forum – Ich will dabei sein

Der erste Schritt ist schon fast getan. Du befindest dich auf der neuen Haupt- und Informationsseite von Angler Online. Hier werden dir aktuelle Neuigkeiten, Termine, Veranstaltungen und weitere interessante Themen rund um unser gemeinsames Hobby präsentiert. Warum jetzt nicht den nächsten Schritt tun und unserem Forumsbereich einen Besuch abstatten bzw. sich anzumelden und ein Teil …

Weiter lesen »

Sep 19

Produktvorstellung: Buchrezension „Das Uli Beyer Raubfischbuch“

Allgemeine Beschreibung: Vorliegend habe ich eine Buchausführung als „Hardcover“ mit Farbaufnahmen auf der Front- und Backseite. Das Buch umfasst 159 Seiten mit 125 Farbfotos und 12 Illustrationen und enthält eine Empfehlung der Anglerzeitschrift „Blinker“. Highlights die der Autor setzen will werden gezielt und gesteuert optisch hervorgehoben.

Weiter lesen »

Sep 04

Bastelanleitung für Jerkbaits

Jerkbaits, Köder deren Beliebtheit immer mehr zunimmt und damit auch die Anzahl der Angler, die man damit am Wasser den Hechten nachstellen sieht.

Weiter lesen »

Sep 04

Drachkovitch-System-Nachbau

Worum geht`s bei dieser Bastelanleitung? Diese Anleitung richtet sich an die Raubfischangler. Das System verbindet die Reize des Spinnfischens mit einem natürlichen toten Köderfisch.

Weiter lesen »

Sep 04

Zocken unter der Rutenspitze

Besonders Barsche und Zander reagieren auf diese Methode ausgezeichnet! Barsche vor allem auf die herkömmlichen Köder, Zander mehr auf die „holländische Methode“ Aber selbst auf Hechte kann es unter geeigneten Umständen eine geniale Methode sein. Dann aber mit etwas schweren Montagen (Riesengummis und Jerkruten).

Weiter lesen »

Sep 04

Bastelanleitung für Angstdrillinge

Was ist denn bitte ein Angstdrilling? Etwa ein Drilling vor dem jemand Angst hat? Nein! Der Angstdrilling ist ein Zusatzdrilling, den man zusätzlich zum Jigkopf, hauptsächlich bei größeren Gummifischen benutzt, um Fehlbisse zu vermeiden.

Weiter lesen »

Sep 04

Titaniumvorfächer

Als Raubfischangler kommt es für mich nicht in Frage, ohne ein hechtsicheres Vorfach zu angeln.

Weiter lesen »

Sep 04

Krebse für Räuber

Manche mögen Krebse und Schalentiere – manche nicht. Raubfische machen es sich da hingegen viel, viel einfacher! Denn es gibt wohl keinen Räuber ob Zander oder Barsch der sich einen wehrhaften aber leckeren Flusskrebs entgehen lässt.

Weiter lesen »

Sep 04

Köderfarben

Köderfarben Jeder der schon einmal mit Kunstködern auf der Raubfischpirsch war, hat sich diese Fragen wohl schon einmal gestellt. Was ist richtig? Grelle Schocker Farben oder dezente natürliche Töne, hat der Zander eine besondere Vorliebe für gelb, oder was sieht der Fisch im tiefen Wasser überhaupt noch?

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

Zur Werkzeugleiste springen